Der Verein trauert um seinen Ehrenvorsitzenden

Linnich. Mit großer Trauer aber voll unvergesslicher Erinnerungen nimmt der Pol.-TuS Linnich Abschied von seinem Ehrenvorsitzenden Heribert Emunds.

Im Januar 1969 trat Heribert Emunds in den Verein ein. Acht Jahre später, im Jahre 1977, übernahm er dann zunächst kommissarisch und im Jahr darauf dann endgültig das Amt des 1. Vorsitzenden. Nahezu 17 Jahre lenkte er die Geschicke des Vereins als Vorsitzender bevor ihn seine angeschlagene Gesundheit Anfang 1994 zwang, sein Amt aufzugeben.

Heribert EmundsHeribert EmundsDas größte Glanzlicht seiner langen Amtszeit war wohl unbestritten das 75jährige Vereinsjubiläum im Jahr 1981, das sicher vielen Linnicher Bürgerinnen und Bürger in guter Erinnerung sein wird.
Für seine außergewöhnlichen Verdienste um den Verein erhielt er zunächst 1987 die goldene Ehrennadel des Vereins und wurde dann 1994 zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Der Kreissportbund Düren ehrte Heribert Emunds für seine Verdienste um den Sport 2002 mit der Ehrennadel in Bronze.

Auch in den Folgejahren hatte Heribert stets das Wohl des Vereins im Auge behalten und hat ihn vor allem finanziell unterstützt.

Wir werden Heribert stets ein ehrendes Gedenken bewahren, er hat seinen Platz in der Ahnengalerie des Pol.-TuS Linnich.

Danke, Heribert, für alles.

Linnich. Zum ersten Mal treffen sich am 24. März 2020 die Mitglieder des Pol.-TuS Linnich in der neuen Kultur- und Begegnungsstätte auf dem Place de Lesquin in Linnich.

Hier die offizielle Einladung an die Mitglieder

Verein möchte städtischen Sportplatz am Hallenbad nutzen

Linnich. Alljährlich im März lädt der Pol.-TuS Linnich seine Mitglieder zur jährlichen Jahreshauptversammlung ins Gemeindehaus der evangelischen Kirche. Auch in diesem Jahr folgten zahlreiche Mitglieder der Einladung und lauschten gespannt den verschiedenen Berichten.
Zunächst stimmte der 2. Vorsitzende Rudi Klein die Mitglieder in seiner Begrüßungsansprache auf weitere Veränderungen ein, nachdem die Neustrukturierung des Vereins zum Jahresende abgeschlossen werden konnte. Näheres sollten die Zuhörer im Laufe der Versammlung erfahren.