Junge Jiu-Jitsu Kämpfer des Pol.-TuS Linnich bestehen Prüfung

Linnich. In der Kampfsportabteilung des größten Sportvereins im Stadtgebiet Linnich gab es vor kurzem eine Besonderheit. Beim Polizei Turn- und Sportverein Linnich 1906 e.V. (kurz Pol.-TuS Linnich genannt) wurden vier Jugendliche auf ihren Leistungsstand geprüft.

Das Ergebnis konnte sich wahrlich sehen lassen: Robin Greschus, Marius Rodrigo, Max Jennes und Nick Reuter hatten die letzte Gürtelprüfung im Kinder- und Jugendbereich bestanden.Hinten: Frank Berger, Nadine Müller, Christian Schmutzer und Victoria Johnen    Vorne: Nick Reuter, Robin Greschus, Max Jennes und Marius RodrigoHinten: Frank Berger, Nadine Müller, Christian Schmutzer und Victoria Johnen Vorne: Nick Reuter, Robin Greschus, Max Jennes und Marius Rodrigo

Dies ist etwas ganz besonderes, da in der über 30jährigen Geschichte der Jiu-Jitsu-Abteilung noch nie die Prüfung zum 1. Mon-Gurt abgenommen wurde.

Seit dem 03. Mai 2002 können auch Kinder die alte japanische Kampfkunst beim Pol.-TuS erlernen. Dies wurde damals auf Initiative von Markus Teeuwen, Martina Gutberlet und Markus Greschus ermöglicht. Die beiden

Ein Highlight für die Jiu-Jitsu Kinder des Pol.-TuS Linnich

Linnich. Am 28. Oktober fand in Gangelt der Bundesjugendlehrgang des Deutschen Ju-Jutsu-Verbandes (DJJV) mit dem Thema „Raufen und Rangeln mit der Weltmeisterin“ statt.

Referentin des Lehrganges war Mandy Sonnemann (2. Dan Ju-Jutsu), 3-fache JJIF Weltmeisterin im Ju-Jutsu Fighting bis 55 kg und World Games Siegerin.

Wie bereits im September nahm auch diesmal wieder eine Gruppe der Jiu-Jitsu-Abteilung des Pol.-TuS Linnich an dem Lehrgang teil.

So konnten die Linnicher Trainer

Pol-TuS Linnich Trainer mit Jugendlichen in Stolberg

Linnich. Am 10. September fand in Stolberg ein Landes-Jugend-Lehrgang des Nordrhein-Westfälischen Ju-Jutsu-Verbandes (NWJJV) mit dem Thema „Nicht nur rangeln, raufen & spielen – Starke Kinder wehren sich!“ statt.

Referent des Lehrganges