Neues Wettkampfformat für die jüngsten Turnerinnen ausgerichtet

Linnich. Der Turnverband Düren wollte für seine jüngsten Turnerinnen etwas Besonderes veranstalten und rief daher einen neuen Wettkampf ins Leben: den Bärchen-Wettkampf. Er ist ausschließlich den ganz Kleinen vorbehalten, die in einem kleineren Rahmen als bei den etablierten Wettkämpfen ihr Können zeigen sollen.Bärchenwettkampf 2018Bärchenwettkampf 2018
Ausrichter des ersten Bärchen-Wettkampfes war am letzten Januarsamstag der Birkesdorfer TV, der in seiner Halle insgesamt 39 Teilnehmerinnen der Jahrgänge 2010 bis 2013

aus fünf Vereinen begrüßen konnte. Die angereisten Vereine waren der Dürener TV, der TC Kreuzau, der SV Erftstolz Niederaußem, der Pol.-TuS Linnich und der Veranstalter, der mit 14 Turnerinnen das größte Teilnehmerfeld stellte.

Birkesdorfer TV einmal mehr übermächtig

Nach spannendem Wettkampf standen schließlich alle Sieger und Platzierten fest. Auch beim erstmals durchgeführten Bärchen-Wettkampf war dabei der Birkesdorfer TV wie so oft in der Vergangenheit bei anderen Wettkämpfen ein übermächtiger Gegner für alle anderen. Von 11 zu vergebenden Podestplätzen erkämpfte sich der Birkesdorfer TV alleine neun. Lediglich im Jahrgang 2012 konnte der TC Kreuzau einen zweiten Platz erringen. Das gleiche Ergebnis erzielte der Dürener TV in der Jahrgangsstufe 2013.

Linnicher Turnerinnen landen im Mittelfeld

Die drei teilnehmenden Mädels des Pol.-TuS Linnich, die in den Jahrgangsstufen 2010, 2011 und 20112 starteten, verbuchten für sich einen sechsten, einen siebten und einen elften Platz. Sie sind aber zuversichtlich, bei der nächsten Auflage des Bärchen-Wettkampfes weiter vorne in der Platzierung zu landen.

Hier die Gesamtergebnisse