Drucken
Zugriffe: 346

Pol.-TuS Linnich mit sechs Teilnehmerinnen vertreten

Linnich. Bei den Verbandsmeisterschaften des Turnverbandes Düren im vergangenen März konnten sich insgesamt 10 Turnerinnen des Pol.-TuS Linnich für die am 02. Juni ausgetragene Verbandsgruppenausscheidung qualifizieren. Letztlich reisten dann sechs der Qualifizierten mit ihren Trainern und Betreuern nach Lohmar-Birk bei Bonn, um dort die Farben ihres Vereins zu vertreten – und dies gelang ihnen recht gut.
Insgesamt gingen nahezu 200 Turnerinnen

aus den Verbänden Aachen, Düren, Köln und Rhein-Sieg/Bonn an den Start, die jeweils 10 Besten ihrer Altersgruppe der einzelnen Verbände.

Überwiegend mittlere Plätze

Die Verbandsgruppenausscheidung ist der Qualifikationswettkampf für das Landesfinale des RTB Anfang Juli in Eschweiler. Dabei qualifizieren sich die jeweils 10 Besten jeder Wettkampfgruppe für dieses Finale. Ausrichter waren der Bonner TV 1860 e. V. und der TuS Birk 1910 e. V. gemeinsam.
Die Konkurrenz vor allem aus Köln war unglaublich stark. Selbst die im Turnverband Düren dominierenden Birkesdorfer Turnerinnen hatten hier stark zu kämpfen. Umso höher ist die Leistung der Linnicher Mädchen einzuordnen, die mit vier Plätzen im Mittelfeld hoch zufrieden sein können. Dies reichte aber nicht zur Qualifikation für das Landesfinale.
Doch dass der Pol.-TuS Linnich mit sechs Aktiven an der Verbandsgruppenausscheidung teilnehmen konnte, ist schon ein großer Erfolg, der für die Zukunft durchaus Hoffnung macht.

Die Teilnehmerinnen des Pol.-TuS Linnich waren in der Jahrgangsstufe 2008 – 2009 Carla Schumacher und Filipa Wellenbrock Jahrgangsstufe 2006 – 2007 Rieke Bertram und in der Jahrgangsstufe 2004 – 2005 Annalena Schumacher, Amelie Flesch und Jette Braun.

Die Ergebnislisten