Drucken
Zugriffe: 924

Dringend neue HelferInnen gesucht

Linnich. Der Schwimmunterricht des Pol.-TuS Linnich ist bei Kindern und Eltern gleichermaßen sehr beliebt. Das belegen auch die Anmeldezahlen, die teilweise zu Wartelisten führen. Wen wundert das. Schließlich werden den Kindern ab 5 Jahren nicht nur Grundkenntnisse vom fachkundigen Personal vermittelt bis hin zum Erwerb des Seepferdchens. Darüber hinaus

können die Kinder dann auch noch das Schwimmabzeichen in Bronze, Silber oder gar Gold erwerben. Kristina Andres, Abteilungsleiterin mit viel Leidenschaft, ist über diese Entwicklung natürlich überaus froh.

Dringend weitere HelferInnen gesucht

Trotzdem stehen ihr tiefe Sorgenfalten auf der Stirn. Aus verschiedenen Gründen sind in jüngster Zeit einige Helfer ausgeschieden; leider werden zum Sommer weitere folgen. Die Lage ist daher ziemlich dramatisch. Ohne engagierte Helfer am Beckenrand ist ein adäquater Schwimmunterricht nicht zu stemmen. Wenn nicht schnellstmöglich weitere Helfer gefunden werden, sehen sich die Verantwortlichen nicht mehr in der Lage, den Schwimmunterricht weiterzuführen. Dabei ist es so wichtig, dass Kinder frühzeitig sicher schwimmen lernen. Leider wird in den Medien vor allem in den Sommermonaten immer wieder von Badeunfällen mit Kindern berichtet.

Darum der dringende Appell an alle, die helfen wollen, dass wir solche Meldungen nicht mehr hören müssen: melden Sie sich bei Kristina Andres als HelferIn! Sie benötigen dazu nur die Bereitschaft, etwas Zeit zu opfern. Weitere Voraussetzungen sind nicht notwendig.

Die Trainingszeiten sind immer montags von 16 Uhr bis 17:15 Uhr, reine Schwimmzeit von 16:15 Uhr bis 17:15 Uhr im Hallenbad Ruba in Linnich.

Weitere Informationen über Kristina Andres (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Telefon 0172-7913819.